disulfiram
 

Nachbehandlung

Um gute Resultate zu sichern sowie auch einige Nebenwirkungen zu vermeiden, empfehlen wir unseren Medikamenten-Kurs, bei dem ein Arzt Ihnen einen genauen Medikamentenplan aufstellt, ihnen alles zur Einnahme von Medikamenten für die ersten Monate genau erklärt nach der OP. Wir empfehlen, dass Sie zwei Arten von Medikamenten zu sich nehmen: Antidepressiva (z.B. Duloxetin) sowie auch schlafnormalisierende und Angstzustände reduzierende Medikamente (z.B. Imovane)

Disulfiram wirkt 9-12 Monate in Ihrem Körper und sorgt für eine sehr unangenehme Reaktion bei Kontakt mit Alkohol. Allerdings ist es unmöglich, mit Hilfe von Implantaten gegen Alkohol das ganze Leben lang vorzugehen. Es ist nur eine Möglichkeit für eine bestimmte Zeit Pause zu machen, seine Ruhe zu finden und die Vorteile eines nüchternen Lebens wieder zu erkennen.

Diese Zeit benötigen Sie zur Vorbereitung auf ein alkoholfreies Leben. Wir empfehlen Ihnen außerdem dringend Maßnahmen zu ergreifen, um Ihre Eigen-Motivation zu erhöhen. Bitte beachten Sie, dass ohne Ihre Bemühungen, weder eine Implantation noch sonst etwas ein Wunder bewirken kann!

Sehr effektiv ist es, die Gruppen der Anonymen Alkoholiker und das 12-Schritte-Programm zu besuchen.
Sehr förderlich ist auch ein Aufenthalt in einem Rehabilitationszentrum nach der Implantierung.
Weitere Informationen über Kliniken für psychische und soziale Rehabilitation von Menschen mit Sucht bekommen Sie hier:
www.rehakliniken.de oder www.alkoholismus-hilfe.de/alkoholismus-entwoehnung.html

Von sehr großer Bedeutung ist auch die emotionale Unterstützung durch Familie und Freunde.